Liebe Mitglieder,

wie soeben von der Vorstandschaft mitgeteilt, findet das Herbstfest des TV am 12.09.2014  auf dem TV-Gelände statt.

Nähere Informationen vermutlich in der Tagespresse oder unter "Aktuelles" auf der Hauptseite.

SOMMERFEST Das Karate-Dojo im TV Burglengenfeld feierte ausgiebig.
 
Burglengenfeld. Das Karate Dojo feierte sein jährliches Sommerfest auf dem Gelände des TV 1875. Der Einladung gefolgt waren rund 60 Karatekas, von den Kindern bis hin zu den erfahrenen Schwarzgurten.
Cheftrainer Franz Fenk eröffnete das Fest mit einer Spezial-Trainingseinheit in der TV-Halle. Sie war so abgestimmt, dass jeder Teilnehmer je nach seinen Fähigkeiten und seinem Können gefordert war. Nach einer Kaffee- und Kuchenpause stand für die Erwachsenen das berühmt-berüchtigte Basketballspiel "ohne Regeln“, aber auch ohne Verletzungen an, das in regulären Trainingseinheiten oft zum Aufwärmprogramm gehört und sich großer Beliebtheit erfreut. Die Kinder durften an einem Parcours teilnehmen, den Tanja Windorfer und Chrissie Schwabenbauer gekonnt vorbereitet hatten, und in zwei Mannschaften die Kräfte messen. Zur Gaudi aller unterwarfen sich einige „große Kinder“ dann den gleichen Disziplinen, die um Liegestützen für Fehlverhalten oder Limbo erweitert waren.
Mit viel Musik und heiterer Stimmung dauerte das Fest bis weit in die Nacht hinein. Großer Dank gebührt Karlheinz Heider und Stefan Mackle für die Vorbereitung und Organisation.
 
Für alle, die nach den Sommerferien weiter trainieren wollen und sollen, sind die Zeiten auf der Homepage (www.karate-burglengenfeld.de) hinterlegt. Herzlich willkommen sind jederzeit Neueinsteiger und interessierte Kinder und Erwachsene; sie wenden sich ganz unkompliziert vor oder nach den Trainingseinheiten an die Trainer.
Anlässlich des Großen Galaballs am 27. September 2014 in der Stadthalle zu Burglengenfeld bietet die Abteilung Tanzsport
des TV einen Crashkurs an, mit dem Ziel Anfänger wie auch Wiedereinsteiger bestens auf den Ball vorzubereiten.

Unterrichtete Tänze: Discofox, Tango, Walzer, … (nach Bedarf)

Tanzlehrer: Franz Skupin

Ort: TV Halle, Regensburgerstr. 11, Burglengenfeld

Voraussetzungen: keine

Umfang: 5 mal 1 Stunde

              wöchentl. Fr. 27. Juni bis 25. Juli

              19:30 bis 20:30 Uhr

Kosten: 38,- € pro Person

Anmeldung: Gerti Singer

                    Handy: 0176 61580195

                    Modeparadies, Regensburgerstr. 13, Burglengenfeld

 
 

Einladung

Der Turnverein Burglengenfeld 1875 e.V.

lädt alle Mitglieder satzungsgemäß zur

ordentlichen Mitgliederversammlung

am Dienstag, den 24. Juni 2014 um 19.30 Uhr

Im Gasthof 3 Kronen, Hauptstr. 1, Burglengenfeld ein

Tagesordnung:

1. Bericht der Vorsitzenden                       7.  Genehmigung des Haushaltsplanes (2014)

2. Berichte der Abteilungsleiter                8.  Beschlussfassung über Anträge

3. Kassenbericht 2013                                 9.  Ehrungen

4. Bericht der Kassenprüfer                       10. Wünsche und Anregungen

5. Entlastung der Vorstandschaft

6. Wahl der Kassenprüfer

Anträge zur Mitgliederversammlung sind bis spätestens 17. Juni bei der 1. Vorsitzenden S. Raab-Fuhrholz, Max-Schulze-Strasse 18d, 93133 Burglengenfeld, einzureichen.

 

Turnverein Burglengenfeld 1875 e.V.       S. Raab-Fuhrholz, 1. Vorsitzende

 
Burglengenfeld (bpf) Mit vielen guten Zeiten und Weiten warteten die Leichtathleten des TV Burglengenfeld beim Werfer- und Langstreckentag (zugleich Oberpfalzmeisterschaften) des SWC Regensburg auf. Den Oberpfalztitel holte sich Michael Schaller über die 3000 m der U 20 und Maxi Hirsch gelang bei der U 18 Bronze, dazu gab es noch 4 erste , 6 zweite und drei dritte Plätze bei den Wurfdisziplinen.
7 ½ Bahnrunden hatten die U 20 und U 18 zu absolvieren. Nach einem schnellen ersten Kilometer, einem etwas langsameren zweiten und nochmals einen schnellen dritten Kilometer lief Michael Schaller mit 9,51 m eine neue Bestzeit und holte den Oberpfalztitel. Maxi Hirsch kam nicht so recht in die Gänge, dennoch erlief er sich in 10.31 min die Bronzeplakette. Bei den Schülern wagten sich Johannes Glatzel und Alexander Lämmel auf die 2000 Meter. Beide kämpften tapfer und holten Rang 5 und 6 in 8.05 min und 8.07 min.
   

Weiterlesen: Guter Bahnauftakt für die Burglengenfelder Leichtathleten